Skip to content

Rezension zu „Geliebter Ritter: Fantasy Island“ von Serena Hill

Juni 3, 2017

Zum Buch: „Geliebter Ritter: Fantasy Island“ von Serena Hill ist ein Fantasy Kurzroman, der am 14.05.2017 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: https://www.amazon.de/Geliebter-Ritter-Fantasy-Serena-Hill-ebook/dp/B0716X5J6Q

Klappentext: Ein glänzender Silberring, ruchlose Straßenräuber, ein ehrbarer Ritter und eine verkleidete Bauerntochter: ein spannendes und prickelnd heißes Abenteuer zwischen Mittelalter und Heute!

„Wir freuen uns, Dir mitteilen zu dürfen, dass Du für ein ganz besonderes Erlebnis ausgewählt wurdest: Eine Reise, die Deine geheimsten Wünsche und Sehnsüchte erfüllen wird.“

Die Geologin Larissa genießt die Momente, die sie in der Nähe des attraktiven Archäologen Dr. Justus Leerte verbringen kann; doch „Indy“, wie ihn seine Kollegen nennen, hat offensichtlich nur Augen für die hübschen Studentinnen in seinem Ausgrabungsteam. Traurig begibt sich Larissa in ihr Zimmer und hat einen seltsamen Traum …

Die Bauerntochter Leni flieht, verkleidet als Knecht Leopold, von ihrem heimatlichen Hof. Als sie ihre letzte Münze beim Würfelspiel verliert, scheint alles verloren … was wird der fahrende Ritter von ihr verlangen, bei dem sie nun tief in der Schuld steht? Wird er herausfinden, dass „Knecht Leopold“ in Wahrheit eine Frau ist?

Alle Bände der Fantasy-Island-Reihe enthalten eine in sich abgeschlossene Geschichte. Umfang dieser Episode: 18.000 Worte.

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 5 Kapitel unterteilt.

Zum Autor: Serena Hill ist Autorin bei PassionBooks und schreibt die Fantasy-Island-Reihe.

Wenn sie nicht gerade an einer neuen Fantasy-Romance schreibt, backt sie gerne für ihre Familie und Freunde.

http://www.passionbooks.de

Meine Meinung: Wi schon die vorherigen Kurzromane aus der Reihe Fantasy Island, so hat mich auch dieses Buch wieder absolut begeistert und von sich überzeugt.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen, und man fühlt sich der Protagonistin Larissa sehr nahe, da sie auch wirklich sympathisch rüberkommt. Ebenso Leni, mit der man einige tolle Abenteuer erlebt.

Der Einstieg in die Geschichte ist interessant, und durch die fesselnde Art der Autorin wird der Leser gefangengenommen und vertieft sich total in das Geschehen. Gerade die Erlebnisse Lenis sind sehr bildhaft beschrieben, so dass man sich alles super vorstellen kann und sich in ihr Leben hineinversetzen kann, das hat mir sehr gut gefallen.

Natürlich darf in einer Fantasy Island Story auch Gefühl und Erotik nicht fehlen, und beides ist wieder hervorragend in das Geschehen verpackt und sorgt mit einem Prickeln für angenehme Lesezeit, in der man sich auch durchaus ein wenig fallen lassen kann und seine Gedanken spielen lassen kann.

Richtig toll fand ich auch die Entwicklung der Geschichte mit ihrem Ende, absolut super gemacht!

Von mir gibt es 5 Sterne.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s