Skip to content

Rezension zu „Marty 2“ von Sören Prescher

Januar 8, 2017

Zum Buch:  „Marty 2“ von Sören Prescher ist ein Mysteryroman, der am 14.10.2016 im rouven-finn Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: https://www.amazon.de/Marty-2-Sören-Prescher/dp/3945744342

Klappentext: Dank eines Tipps filmt Journalist Marty ein illegales Waffengeschäft zwischen Regierungsvertretern und der Mafia. Statt des erhofften Pulitzerpreises bekommt er es mit korrupten FBI-Agenten, fingierten Verbrechen und einer Frau zu tun, die sich scheinbar in Luft auflösen kann. Eine nervenaufreibende Reise quer durch die USA beginnt, die alles auf den Kopf stellt, woran Marty je geglaubt hat.

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 34 Kapitel plus Epilog unterteilt.

Zum Autor: Sören Prescher wurde am 9. August 1978 in Bautzen geboren, ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Nürnberg. Neben seiner Arbeit für ein internationales Wirtschaftsunternehmen schreibt er Artikel und Berichte für das Nürnberger Musik- und Kulturmagazin RCN. Seit der Jahrtausendwende veröffentlichte er Kurzgeschichten und Gedichte in zahlreichen Anthologien.

Nach dem Psycho-Drama „Superior“(Brendle-Verlag) und dem Militärthriller „Der Fall Nemesis“ (Voodoo Press Verlag) erschien im Herbst 2012 die erste gemeinsame Zusammenarbeit mit Tobias Bachmann, der phantastische Kriminalroman „Sherlock Holmes taucht ab“, im Fabylon Verlag.

Es folgten das Steampunk-Abenteuer „Der Flug der Archimedes“ (ebenfalls Fabylon Verlag), der zweiteilige Mystery-Thriller „Marty“ (Rouven Finn Verlag), die Liebesgeschichte „Momentaufnahme“ (Oldigor Verlag), der in Nürnberg spielende eBook-Krimi „Verhängnisvolle Freundschaft“ (Gmeiner Verlag), sowie zusammen mit Silke Porath die beiden Kurzkrimisammlungen „Wer mordet schon zwischen Alb und Donau?“ und „Wer mordet schon in der Oberlausitz?“ (ebenfalls beides im Gmeiner Verlag).

Weitere Infos: www.soeren-prescher.de. (Quelle: www.amazon.de)

Meine Meinung: Wie schon „Marty 1“, so hat mich auch „Marty 2“ absolut in seinen Bann gezogen.

Wahrscheinlich war dies nicht weiter schwer, denn der Beginn knüpft nahtlos an den ersten Teil an, so dass es wie ein nach Hause kommen war.

Aus diesem Grund würde ich dringend empfehlen, dieses Buch nicht ohne die Vorkenntnisse von Teil 1 zu lesen, da ich nicht sicher bin, ob einem beim Lesen sonst nicht etwas Wissen fehlt. Wem ein „Was bisher geschah“ und Andeutungen der Vorgeschichte reicht, der wird aber auch so voll auf seine Kosten kommen, denn Teil 2 ist ebenso fesselnd und spannend, actiongeladen und rätselhaft wie Teil 1, wenn nicht sogar noch mehr.

Der Schwerpunkt dieses Buches verschiebt sich zwischendurch, während ich mich eine zeitlang gefragt habe, ob ich eventuell in einem sehr unheimlichen paranormalen Roman gelandet bin, so hat sich die Story dann nach einiger zeit doch eher wieder in Richtung eines Thrillers bewegt, um die Erlebnisse von Marty und seinen Freunden weiter zu verfolgen. Doch ein Mysteryroman ist es auf jeden Fall, das wird zwischendurch immer wieder sehr deutlich.

Wie schon erwähnt steigert sich die Spannung in diesem Teil noch mal gewaltig, nicht zuletzt angefacht durch viele Ereignisse, die die Story für die Protagonisten immer schwieriger gestalten und die sich zu einem dramatischen Ende entwickeln, das den Leser atemlos zurücklässt – und vielleicht mit einem wissenden Grinsen.

Auch dieses Werk hat sich zu Recht 5 Sterne verdient.

Advertisements
One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. MARTY bei Kittys Bücherblog | Schatten im Paradies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s