Skip to content

Rezension zu „Ein kleines Verbrechen“ von Elias Haller

November 26, 2016

Heute stelle ich Euch einen Thriller vor, den ich vorab lesen durfte, wofür ich mich herzlich bei Elias Haller bedanken möchte!!

Zum Buch: „Ein kleines Verbrechen“ von Elias Haller ist ein Thriller, der am 24.11.2016 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: https://www.amazon.de/dp/B01MRPS990

Klappentext: Einhunderttausend Euro.

Ein verschlossener Aktenkoffer.

Und eine Nacht, die er nie vergessen wird.

Die entführte Tochter von Boxweltmeister Toni Schaller wurde nie gefunden. Keine Spur, kein Lebenszeichen, keine Hoffnung.

Jahre später hat Toni nicht nur seine Familie, sondern auch sein Vermögen und den Ruhm des Siegers verloren. Auf Verzweiflung folgen Wut und Entgleisung. Nach einer Haftstrafe hält er sich mit Türsteheraufträgen über Wasser. Doch dann bietet sich dem Ex-Sträfling eine Chance, wieder auf die Beine zu kommen.

Als Gegenleistung muss Toni lediglich drei Dinge tun.

Drei Dinge, die ihn mit seiner Vergangenheit konfrontieren und in ein tödliches Psychospiel hineinziehen …

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 61 Kapitel plus Prolog unterteilt.

Zum Autor: Elias Haller, Jahrgang 1977, lebt mit seiner Familie in einer sächsischen Großstadt.

Der Zündstoff für seine Thriller sind seine beruflichen Erfahrungen im Umgang mit Rechtsbrechern und Opfern von Straftaten. Dank der langjährigen Leidenschaft für das Schreiben kann Elias Haller (kaltblütige) Mörder und (tragische) Helden aufeinander loslassen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Mehr zum Autor und seinen Büchern auf: facebook.de/HallerKrimis

Unter dem Pseudonym Nicholas Vega hat er mehrere Bestseller (Jugendbuch/Fantasy) geschrieben, dabei schaffte er es 2013 sogar auf Platz 1 der Amazon Kindle Charts. (Quelle: Autor)

Meine Meinung: Dieser Thriller aus der Feder von Elias Haller hat mich mal wieder restlos begeistert.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen, dadurch fühlt man sich während der gesamten Lektüre wohl beim Lesen.

Gleich zu Beginn gerät man in eine spannende, fesselnde Szene, die das Interesse des Lesers weckt und einen sofort an das Buch bindet. Diese anfangs erzeugte Spannung zieht sich dann durch das ganze Buch und steigt immer mehr an, so dass man regelrecht vom Geschehen mitgezogen wird. Zwischenzeitlich mussten auch vor lauter Anspannung mal die Fingernägel dran glauben.

Diese Story ist so geschrieben, dass man sich sehr gut in Toni hineinfühlen kann und dadurch auch sehr mit ihm mitfühlt, man fiebert mit und versucht, das Rätsel zu lösen, das sich hier auftut – doch man schafft es nicht. Es gibt einige unerwartete Ereignisse und Wendungen, die die gesamte Story sehr undurchsichtig und absolut nicht vorhersehbar machen, dadurch kann man nicht erahnen, was hinter dem Ganzen steckt und ist bis zur letzten Seite gefesselt. Und ich muss gestehen, mit der Auflösung habe ich nicht gerechnet.

Alles in allem ist dieses Buch erschreckend und mitreissend, und ich konnte es einfach nicht beiseite legen. In meinen Augen wieder mal eine Lektüre, die die Bezeichnung Thriller verdient hat.

Von mir gibt es 5 Sterne.

Advertisements

From → 5 Sterne, Thriller

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s