Skip to content

Rezension zu „Nachtschatten: Unantastbar“ von Juliane Seidel

März 3, 2016

Zum Buch: „Nachtschatten: Unantastbar“ von Juliane Seidel ist ein Urban Fantasy Roman, der am 31.03.2015 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/gp/product/B00UETCB4K/

Klappentext: Menschen, Vampire und Werwesen haben etwas gemeinsam: Sie alle besitzen einen Schutzengel. Lily – eine der wenigen Auserwählten, die den ihren sehen kann – wird zu einer Jägerin ausgebildet, um gewöhnliche Menschen vor übernatürlichen Wesen zu schützen.

Als sie sich in Silas verliebt, der Mitglied einer geheimnisvollen Magiergilde ist, hat plötzlich jeder Geheimnisse vor ihr: Der hohe Rat, ihre Lehrmeisterin, Silas, sogar ihr eigener Schutzengel Adrian. Die seltsamen Vorfälle, die sich um sie herum ereignen, lassen sie und Silas schließlich auf ein Komplott aus Intrigen stoßen, das seinen Ursprung in Lilys Vergangenheit hat.

Der erste Band der Urban Fantasy Trilogie „Nachtschatten“.

Zum Autor: Juliane Seidel wurde 1983 in Suhl/Thüringen geboren und lebt seit mehreren Jahren in Wiesbaden. Neben ihrer Arbeit als technische Redakteurin programmiert sie nebenberuflich Internetseiten, illustriert zusammen mit ihrer Partnerin Tanja Meurer Bücher und schreibt seit knapp zehn Jahren fantastische Kinder- und Jugendbücher. Bisher erschienen die ersten beiden Bände der Kinderbuchreihe „Assjah“ im Bookshouse Verlag, der erste Band der Urban Fantasy Trilogie „Nachtschatten“ und die Novelle „Rotten Games“, die im „9 mm“-Universum angesiedelt ist, an dem sie mit ihrer Partnerin Tanja Meurer arbeitet.

Sie ist Inhaberin des Portals „Like a Dream“, organisiert das schwullesbische Lesefestival „QUEER gelesen“ und gehört dem Filmteam der Homonale Wiesbaden an.

Weitere Informationen zur Autorin unter:

http://www.juliane-seidel.de

http://julianeseidel.wordpress.com/

Meine Meinung: Dieser Roman ist extrem fesselnd und spannend. Gleich zu Beginn wird der Leser in das Geschehen hineingezogen, und die entstehende Spannung zieht sich durch das ganze Buch und fesselt den Leser.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen, und die Kombination der verschiedenen Wesen und ihre Position ergeben eine neuartige Art von Story, die zu lesen wirklich Spaß gemacht hat.

Mitten in einer schon fesselnden Geschichte gibt es dann noch eine überraschende Wendung, nach der es noch rasanter und spannender weitergeht und man mag gar nicht mehr aufhören zu lesen. Nur das Ende lässt mich etwas knatschig zurück, da es doch recht offen ist und ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht… Suchtgefahr!

Von mir gibt es 5 Sterne.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s