Skip to content

Rezension zu „Die Zelle“ von Jonas Winner

Februar 7, 2016

Zum Buch:  „Die Zelle“ von Jonas Winner ist ein Thriller, der am 11.01.2016 im Knaur Verlag  (Verlagsgruppe Dryerem Knaur) erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Die-Zelle-Thriller-Jonas-Winner/dp/3426512769/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1454491763&sr=8-1&keywords=die+zelle

Klappentext: Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür eigentlich nur einen Grund geben: seinen Vater.

Die Story: Als der elfjährige Sammy mit seinen Eltern nach Berlin zieht, langweilt er sich und vertreibt sich die Zeit im weitläufigen Garten. Eines Tages sieht er, wie sein Vater sich zu einer alten Hütte schleicht und folgt ihm in einen alten Keller, wo er zu seinem Entsetzen ein eingesperrtes Mädchen entdeckt.  Sammy wagt nicht, mit jemandem darüber zu reden, und am nächsten Tag ist das Mädchen verschwunden. Für den Jungen ist klar, dass sein Vater dahinterstecken muss, und verstört behält er alles für sich, bis die Situation eskaliert…

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der Ich-Form verfasst und in 43 Kapitel plus Prolog und Epilog unterteilt.

Zum Autor: Jonas Winner wurde in Berlin geboren, wuchs in Rom und den USA auf, arbeitete auf dem Bau, am Fließband und als Nachtportier, studierte und schloss mit einer Promotion über Spieltheorie ab. Er drehte Reportagen fürs Fernsehen und schrieb Drehbücher für ARD, ZDF, Sat.1 und RTL. Kritiker über sein Thriller-Debüt: „Davids letzter Film“ (dtv): „Jonas Winner – eine echte Entdeckung auf dem deutschen Buchmarkt“ (Ostthüringer Zeitung), „Ausdrückliche Leseempfehlung“ (Focus), „Stilistisch klar und knapp, düster, erschreckend und faszinierend zugleich“ (Rundschau Neumarkt).

In 2011/2 erscheint sein siebenteiliger Roman „Berlin Gothic“ (monatelang kindle #1 Bestseller, über 120.000 verkaufte E-Books, Berichte in heute, WISO, FAZ, Zeit, Tagesspiegel, Berliner Zeitung, Basler Zeitung, Thüringer Allgemeine, taz, Deutsche Welle TV…), in 2012 „Der Architekt“ (Droemer Knaur). Juni 2013: „Berlin Gothic“ als Gesamtausgabe bei Knaur TB. Alles über Jonas Winner und das Berlin Gothic Universum auf jonaswinner.com, Twitter: @Jonas_Winner und Facebook Jonas-Winner. (Quelle: www.amazon.de)

Meine Meinung: Dieser Thriller hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich ihn am Stück verschlungen habe, ein Weglegen war mir nahezu unmöglich. Gleich die ersten Seiten haben mein Interesse geweckt, und rasch hatte mich das Geschehen in seinen Bann gezogen.

Der flüssige Schreibstil lässt sich gut lesen und macht es einem leicht, sich in die Lektüre einzufühlen, ebenso fällt es leicht, sich in den kleinen Sammy hineinzufühlen und mit hm die unterschiedlichen Situationen zu erleben.

Dem Autor ist es gelungen, ziemlich früh eine unterschwellige Spannung aufzubauen, die selbst in ruhigeren Passagen spürbar ist, und die einen regelrecht dazu treibt, weiterzulesen, so spannend und fesselnd ist das Buch. Diese Spannung steigert sich im Verlauf des Buches mehr und mehr, so dass man wirklich nicht aufhören kann zu lesen, man will unbedingt wissen, was weiter geschieht. Ein Vorausahnen ist hier nicht möglich, bis zuletzt ist nicht herauszubekommen, was hinter allem steckt, nicht zuletzt durch einige Einschübe aus Sicht des Täters, die auf mehrere Personen passen könnten. So bleibt man bis zur Auflösung gebannt dabei und ist wirklich ahnungslos…

Ein spannender, fesselnder Thriller, der von mir 5 Sterne bekommt.

Advertisements
One Comment
  1. Hört sich gut an 🙂 Danke für die Besprechung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s