Skip to content

Rezension zu „Bob, der Streuner“ von James Bowen

Dezember 11, 2015

Heute gibt es mal eine ungewöhnliche, da komplett ungeplante Rezension von mir… eigentlich wollte ich nur mal aus Spaß an der Freude ein Buch lesen, das seit fast 2 Jahren auf meinem Stapel ausgeliehener Bücher schlummerte…

 

Bob, der Streuner von James Bowen.

Bei Interesse könnt ihr es unter anderem hier beziehen: http://www.amazon.de/Bob-Streuner-veränderte-Erfahrungen-Taschenbücher/dp/3404606930/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1449867319&sr=8-1&keywords=bob+der+streuner

 

Eigentlich nur als unterhaltsame Lektüre für zwischendurch geplant, hat mir das Buch recht schnell einen Strich durch die Rechnung gemacht, und ich habe es gebannt verschlungen…

Die Erlebnisse, die James und Bob in diesem Buch haben, sind rührend und herzerwärmend, aber auf der anderen Seite auch erschreckend real, und neben dem unterhaltenden Charakter bekommt der Leser auch deutlich aufgezeigt, wie das Leben auf der Straße oder gerade dort entkommen abläuft. Das Buch hat mir super gefallen, da es viele schöne Geschichten enthält, aber gleichzeitig hat es mich auch sehr nachdenklich gemacht.

Meiner Meinung nach ein Buch, dass man gelesen haben sollte, und daher auch diese Zeilen hier.

 

Definitiv 5 Sterne!

Advertisements

From → 5 Sterne, Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s