Skip to content

Rezension zu „Das Geheimnis der Zitronen“ von Ella Wünsche

August 26, 2015

Zum Buch: „Das Geheimnis der Zitronen“ von Ella Wünsche ist ein Roman, der am 24.08.2015 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Das-Geheimnis-Zitronen-Ella-Wünsche-ebook/dp/B014G2II8S/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1440591436&sr=8-10&keywords=ella+wünsche

Klappentext: Julie fällt aus allen Wolken; die Kellnerin erbt eine Villa von ihrer Großmutter, die sie nie kennengelernt hat. In dem geheimnisumwobenen Heidelberger Anwesen hofft Julie, mehr über ihre eigene Herkunft zu erfahren und endlich mit ihrer chaotischen Familiengeschichte abschließen zu können. Durch Zufall gerät sie auf die Spur einer großen Liebesgeschichte, die Jahrzehnte überdauerte und bis heute nachwirkt.

Mit dem alten Haus erbt Julie auch einen unliebsamen Mitbewohner: Marc hat bei einem Unfall ein Bein verloren und ist verbittert. Trotzdem übt er eine sonderbare Anziehungskraft auf Julie aus.

Die Story: Julie erbt ein Haus von ihrer Oma Anna-Maria, die sie nie kennengelernt hat. Zu ihrem Unmut lebt dort mit einem Wohnrecht der etwas seltsame Marc,mit dem sie anfangs gar nicht klarkommt. Doch schon bald werden sie zu Freunden und sogar mehr…

Neugierig durchforstet sie mit Marc die Sachen Anna-Marias, um mehr über sie zu erfahren, und dabei kommen Dinge aus der Vergangenheit ans Licht, die das Leben aller verändern. Ganz nebenbei wirft Julie auch noch Marcs ganzes Leben über Kopf, und am Ende ist alles anders, als es zuvor war…

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 36 Kapitel unterteilt. Teilweise gibt es innerhalb der Kapitel Tagebucheinträge als Rückblicke in die Vergangenheit.

Covergestaltung: Das Cover zeigt ein Pärchen in zärtlicher Umarmung, darüber stehen der Autorenname und der Titel des Buches. Daneben ist ein Stück eines Zitronenbaumes zu sehen.

Zum Autor: Ella Wünsche liebt Geschichten. In der Schule schrieb sie die ersten Kurzgeschichten, später folgten Drehbücher für Filme und eine Kinderserie. »Das Leben ist (k)ein Brautstrauß« ist ihr erster Roman. (Quelle: http://ella-wuensche.de/uber-die-autorin/ )

Meine Meinung: Dieser Roman hat mir sehr gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen, und die Autorin hat es gleich auf den ersten Seiten geschafft, eine angenehme Stimmung zu erzeugen, die mich eingefangen hat und definitiv zum Weiterlesen animiert. Dadurch fühlt man sich sofort wohl in der Geschichte.

Auch die Story hat mich begeistert, Julies Erlebnisse klangen auf der einen Seite so unwirklich, aber auf der anderen Seite auch sehr real, es hat wirklich Spaß gemacht, das Geschehen zu verfolgen und ich war regelrecht gebannt, so dass ich das Buch an einem Stück verschlungen habe.

Die Geschichte besteht aus einer hervorragenden Mischung aus Gefühl und Humor, kommt jedoch völlig ohne Kitsch aus, wie man ihn in vielen romantischen Erzählungen findet. Auch Szenen wie aus dem echten Leben und für Julie dramatisches darf der Leser erleben. Die Hauptprotagonistin Julie ist mir sehr sympathisch und es ist ein Vergnügen gewesen, mit ihr zu fühlen und zu leiden…

Ein weiteres Highlight waren in meinen Augen die Rückblicke in die Vergangenheit, die neben dem Unterhaltungsfaktor auch ein wenig die ernste Vergangenheit beleuchten.

Durch die vielen unerwarteten Erlebnisse und Wendungen innerhalb der Story wird das Lesen an keiner Stelle langweilig, daher kann ich diesen Roman wirklich weiterempfehlen und vergebe 5 Sterne.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s