Skip to content

Rezension zu „Tod und tiefer Fall“ von Elias Haller

Mai 17, 2015

Heute stelle ich Euch einen Thriller vor, den ich vorab lesen durfte, wofür ich mich herzlich bei Elias Haller bedanken möchte!!

Zum Buch: „Tod und tiefer Fall“ von Elias Haller ist ein Thriller, der am 15.05.2015 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/tiefer-Fall-Thriller-Elias-Haller-ebook/dp/B00XRY2YMI/ref=sr_1_cc_2?s=aps&ie=UTF8&qid=1431848090&sr=1-2-catcorr&keywords=elias+haller

Klappentext: Kann ein Kommissar zum Monster werden?

Und was tut ein Mann, dem alles genommen wurde?

Seine Tochter ist tot, seine Frau verschwunden. Kriminalhauptkommissar Erik Donner ist nicht nur seelisch gebrochen, sondern nach einem Dachsturz auch körperlich entstellt. Den ehemals besten Ermittler der Mordkommission hat man an den Schreibtisch verbannt, beruflich sein Ende.

Doch dann erhält er eine Nachricht von seinem toten Partner – von dem Mann, der für den Verlust von Donners Familie verantwortlich ist.

Eine gnadenlose Jagd beginnt, bei der ein Verbrechen aus der Vergangenheit tödliche Folgen hat.

Die Story: Nach einer Entscheidung im Dienst und deren Folgen ist Kriminalhauptkommissar Erik Donners Leben eine Art Scherbenhaufen. Doch dann geschehen Dinge, die auch die letzten Reste seines Lebens zerstören wollen, und schon bald wird aus dem Gesetzeshüter ein Gejagter, der mühsam darum kämpft, die Wahrheit herauszufinden. Wie sich herausstellt ist dies kein leichtes Unterfangen…

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in einen Prolog plus 69 Kapitel unterteilt und wurde in der dritten Form verfasst.

Covergestaltung: Das Cover zeigt vor hellem Hintergrund ein reißendes Seil. Daneben steht der Titel des Buches, darüber der Autorenname.

Zum Autor: Elias Haller, Jahrgang 1977, lebt mit seiner Familie in einer sächsischen Großstadt.

Der Zündstoff für seine Thriller sind seine beruflichen Erfahrungen im Umgang mit Rechtsbrechern und Opfern von Straftaten. Dank der langjährigen Leidenschaft für das Schreiben kann Elias Haller (kaltblütige) Mörder und (tragische) Helden aufeinander loslassen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Mehr zum Autor und seinen Büchern auf: facebook.de/HallerKrimis

Unter dem Pseudonym Nicholas Vega hat er mehrere Bestseller (Jugendbuch/Fantasy) geschrieben, dabei schaffte er es 2013 sogar auf Platz 1 der Amazon Kindle Charts. (Quelle: Autor)

Meine Meinung: Dieser Thriller hat mich umgehauen. Gleich der Beginn ist sehr spannend und fesselt den Leser sofort an das Buch. Durch die fesselnde Art, in der der Text verfasst wurde, mag man die Lektüre auch weiterhin nicht beiseite legen, so dass ich sie an einem Stück verschlungen habe.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich angenehm lesen, was ebenfalls dazu beiträgt, dass man Gefallen an dieser Story hat.

Während des Lesens trifft man auf drei verschiedene Zeit- bzw. Handlungsstränge, die miteinander verbunden sind und deren Bedeutung für einander dem Leser nach und nach immer klarer wird. Trotzdem ist es bis zuletzt unmöglich, herauszufinden, wer in diesem Geschehen der Täter ist, und ich fand das Ende wirklich überraschend. Obwohl ich mir zwischendurch immer wieder meine Gedanken gemacht habe, tappte ich doch im Dunkeln.

Ein wirklich gut gemachter Thriller, der den Leser bis zuletzt in Atem hält und sich dadurch definitiv 5 Sterne verdient hat!

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s