Skip to content

Rezension zu „Merry Christmas: Street Boy“ von Andrew Summers

Dezember 1, 2014

Zum Buch:  „Merry Christmas: Street Boy“ von Andrew Summers ist eine Kurzgeschichte, die am 22.11.2014 bei X-Scandal Books erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Merry-Christmas-Street-Andrew-Summers-ebook/dp/B00Q1RURKO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417429389&sr=8-1&keywords=Merry+Christmas+Street+boy  

Klappentext: Wie in jedem Jahr wollen Dave und Claudia eine gute Tat zu Weihnachten vollbringen. Claudia bekommt die Aufgabe, sich mit ihrer Mutter zu versöhnen, und Dave soll seinen ehemals besten Freund Lucas aus der Gosse holen. Daves Vorhaben scheint allerdings alles andere als leicht, denn der Straßenjunge scheint sich überhaupt nicht retten lassen zu wollen.

 

Die Story: Dave und Claudia stellen sich jedes Jahr zu Weihnachten eine Aufgabe, mit der sie eine gute Tat vollbringen wollen. In diesem Jahr stellt Claudia Dave vor eine schwere Aufgabe… er soll seinem ehemals besten Freund Luc, der auf der Straße lebt, helfen. Doch Luc wehrt sich und will nichts mit Dave zu tun haben, was dieser nicht verstehen kann… all seine Versuche laufen ins Leere, bis er plötzlich eine Antwort auf all seine unbeantworteten Fragen erhält…

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 8 Kapitel plus Prolog und Epilog unterteilt.

Covergestaltung: Das Cover zeigt einen jungen Mann in Jeans und Weste, der über die Schulter schaut vor einem schwarzen Hintergrund mit Schneeflocken darauf. Der Titel des buches steht ganz oben, während der Autorenname mittig neben dem jungen Mann steht.

Zum Autor: Andrew Summers wurde am 13.07.1987 geboren und lebt in Duisburg. Er schreibt gerne Kurzgeschichten, in denen die Charaktere meist schwere Schicksalsschläge hinter sich haben. In seiner Freizeit trainiert er seinen Body oder trifft sich mit Freunden. (Quelle: http://www.x-scandalbooks.de/autoren/andrew-summers/ )

Meine Meinung: Diese Geschichte hat mich zum Träumen gebracht, es ist eine tolle Lovestory, die sehr realitätsnah geschrieben wurde und den Leser einlädt, sich darin zu verlieren…

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen, und die Romantik lädt zum Träumen ein. Zugleich regt die Geschichte aber auch zum Nachdenken an, denn die Thematik an sich behandelt ein ernstes, überall zu findendes Problem, mit dem wir alle positiv umgehen sollten. Der Autor hat aus einem alltäglichen Problem eine ansprechende Geschichte entwickelt, die von mir 5 Sterne bekommt.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s