Skip to content

Rezension zu „Lüsterne Spiele“ von Anna Loyelle

September 27, 2014

Zum Buch:  „Lüsterne Spiele“ von Anna Loyelle ist ein Buch mit erotischen Kurzgeschichten, das am 23.03.2014 im Klarant Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/L%C3%BCsterne-Spiele-Erotische-Kurzgeschichten-1-ebook/dp/B00J7YWWXS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1410783907&sr=8-1&keywords=l%C3%BCsterne+spiele

 

Klappentext: „Dann geh doch zu Deiner versauten Schlampe, Du Mistkerl,“ hatte Moira Kevin voller Wut und Enttäuschung hinterhergerufen, als er ohne weiteren Kommentar gegangen war. Als sie ihn dann noch mit seiner spindeldürren neuen Flamme auf der Party ihres Chefs trifft, würde sie am liebsten gehen. Doch Robert, ein Kollege, schlägt ihr vor, Kevin ein wenig eifersüchtig zu machen. Und Moira merkt schnell, dass sie mehr als nur spielen will…

Anna Loyelles „Lüsterne Spiele“ bieten fünf wahnsinnig erotische Geschichten, in denen es handfest zur Sache geht.

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Das Buch enthält fünf erotische Geschichten.

 

Covergestaltung: Das Cover zeigt den liegenden Körper einer Frau in Dessous vom Hals bis zu den Oberschenkeln, der Hintergrund ist schwarz. Über der Frau stehen der Autorenname und der Titel des Buches.

 

Zum Autor: Anna Loyelle, alias Andrea Kammerlander, wurde 1972 in Schwaz in Tirol im Zeichen des Zwillings geboren. In der Marktgemeinde Jenbach aufgewachsen, entdeckte sie bereits in der Grundschule den Hang zum Schreiben. Ihre Gedanken brachte sie damals mit der Füllfeder in einem Schulheft zu Papier und erfreute ihre Mitschüler und Lehrer vorwiegend mit Abenteuer – und Tiergeschichten. Nach der Geburt ihrer Söhne legte Anna Loyelle eine Schreibpause ein, die sie im Jahr 2000 wieder beendete. Seitdem schreibt sie Jugendromane, Liebes – u. Erotikromane, Kindergeschichten, Thriller und Kurzgeschichten verschiedener Genres. Zahlreiche ihrer Werke wurden bereits in Zeitschriften, Anthologien und Onlineverlagen veröffentlicht.

 

Meine Meinung: Diese Sammlung von erotischen Kurzgeschichten bietet wirklich für jeden Geschmack etwas. Fünf absolut unterschiedliche Situationen, in denen der Leser sich verlieren kann, allen gemein ist die prickelnde Erotik, die an keiner Stelle plump wirkt, sondern sehr sinnlich das Geschehen bereichert.

Die Autorin hat es geschafft, in kurzen Geschichten, die man durch den flüssigen Schreibstil super lesen kann, eine wirklich mitreissende Erotik darzustellen, in der aber jeweils auch noch Raum ist für eigene Gedanken und Kopfkino.

Von mir gibt es 5 Sterne.

 

 

 

Advertisements

From → 5 Sterne, Erotik

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s