Skip to content

Rezension zu „Trauben rauben in Kapstadt“ von Dany R. Wood

August 18, 2014

Zum Buch: „Trauben rauben in Kapstadt“ von Dany R. Wood ist ein Roman, der am 26.06.2014 im Arturo Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/3000456678/lovebook-21

 

Klappentext: Wie einsam muss Tina, 39, wohl sein, wenn sie schon zur Paartherapie mit ihrem besten Freund Stefan in eine Klinik in Kapstadt eincheckt? Sie ist auf Liebesentzug um ihren Exfreund zu vergessen, und trifft auf komische Mitpatienten: Elfi, ein Opfer der Schönheitschirurgie, die nicht älter werden will. Und Piet, ehemaliger Pilot, leidet unter zahllosen Ängsten und Neurosen (Flug-, Bindungs- und Todesangst). Doch in der Klinik geht es nicht mit rechten Dingen zu und so starten die Patienten eine verrückte Tour. Dank »Tina Turner« im Gepäck »rollen« sie über die weltbekannte »Garden Route« und erleben jede Menge Abenteuer, die garantiert keiner wieder vergessen wird …

 

Die Story: Ein Jahr nach den Erlebnissen in Sydney treffen Tina und Stefan in Kapstadt erneut aufeinander, als Paar getarnt wollen sie in einer Klinik ihre Probleme aufarbeiten. Sie treffen auf seltsame Mitpatienten, und nach einigen seltsamen Therapievorschlägen beschließen sie zu dritt, das Abenteuer zu suchen. Unterwegs mit einem Mietwagen erleben sie haarsträubende Dinge und jede Menge Chaos, doch vielleicht hilft ihnen das ja, ihre Probleme zu lösen…?

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in mit Datumsangaben überschriebene Kapitel unterteilt.

 

Covergestaltung: Das Cover zeigt Weintrauben mit Blättern in einem Kescher, der Hintergrund ist gelb und über dem Kescher steht in rot der Titel des Buches sowie der Autorenname.

 

Zum Autor: Dany R. Wood, Jahrgang 1978, schrieb 2 Monate am Bondi Beach in Sydney den Roman „Limetten retten in Sydney“. Er recherchierte vor Ort nach den besten Locations und baute sie in die Handlung ein.

 

Dany R. Wood ist Saarländer, lebt in München und studierte in Köln und Sydney Medienwirtschaft.

Mehr unter: https://www.facebook.com/limetten.retten oder http://www.limetten-retten.de/  (Quelle: http://www.amazon.de)

 

Meine Meinung: Dieser Roman beschert ein amüsantes Wiedersehen mit Tina und einigen ihrer Freunde, ohne dabei eine direkte Fortsetzung zu sein. Man braucht keine Vorkenntnisse, um sich von diesem Buch gefangen nehmen zu lassen.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen, dadurch konnte ich mich schnell in die Geschichte hineinversetzen und war von Tinas Erlebnissen gebannt.

Mit viel Witz und Humor schildert der Autor das Geschehen in Kapstadt, so dass die Lektüre ein wahrer Genuss ist. Ein schöner Unterhaltungsroman, der von mir 5 Sterne bekommt.

 

 

 

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s