Skip to content

Rezension zu „Die Erben der alten Zeit – Der Thul“ von Marita Sydow Hamann

Juni 16, 2014

Zum Buch: „Die Erben der alten Zeit – Der Thul“ von Marita Sydow Hamann ist ein Fantasy-Roman, der am 24.02.2014 in der Grassroots Edition bei Santicum Medien erschienen ist. Es ist der zweite Teil einer Trilogie.

Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Die-Erben-alten-Zeit-Thul-ebook/dp/B00IPSLJJK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402399067&sr=8-1&keywords=der+thul

 

Klappentext: Der bösartige Magier Oden, der grausam über den Planeten Godheim herrscht, hat der 14-jährigen Charlie jenes magische Amulett entrissen, mit dem man zwischen der Erde und Godheim reisen kann. Während Charlie auf Godheim festsitzt, startet Oden seinen magischen Angriff auf die Erde. Gemäß einer alten Prophezeiung, soll nur Charlie ihn noch stoppen können. Doch die hat nicht die mindeste Ahnung, wie das geschehen soll. Sie weiß ja nicht einmal, wie sie ihre in Gefangenschaft geratene Freundin Hanna aus Odens Burg Asgard befreien kann. So macht sie sich mit ihren Freunden auf die Suche nach jener jungen Frau, die ihr mehrmals in Visionen erschienen ist. Ob dies der richtige Weg ist?

 

Die Story: Charlie macht sich mit ihren Freunden auf die Suche nach der jungen Frau, die ihr in ihren Träumen erscheint. Der Weg ist gefährlich, doch er birgt auch Überraschungen, die als positiv anzusehen sind. Als sie Sora finden wird ihnen klar, wie sehr ihre Schicksale miteinander verwoben sind, und gemeinsam versuchen sie, Oden zu stürzen. Doch das ist nicht so einfach, wie sie sich das vorgestellt haben…

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 21 Kapitel unterteilt. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, die nach und nach zusammenfinden. Außerdem ist im Anschluss an die Geschichte eine Erklärung der Runen angehängt.

 

Covergestaltung: Das Cover ist oben und unten goldfarben hinterlegt, dort stehen auch der Autorenname und der Titel des Buches. In der Mitte ist ein breiter Streifen, der das Bild eines Mannes in roter Kapuze zeigt, im Hintergrund befindet sich eine grau gehaltene Burg.

 

Zum Autor: Marita Sydow Hamann über sich selbst: „Ich wurde in Norwegen in Ålesund geboren und wuchs unter anderem in Deutschland, Österreich und Spanien auf. Nach Abitur und Lehramtsstudium arbeitete ich in der Firma meines Bruders und unterrichtete norwegisch an der Volkshochschule, bis ich 1999 heiratete und mit meinem Mann nach Schweden auswanderte. Dort machte ich eine Ausbildung als persönliche Assistentin und arbeitete für Kinder und Erwachsene mit geistigen und körperlichen Behinderungen. Ich lebe mit meinem Mann, drei Pferden, zwei Hunden und zwei Katzen auf einem kleinen Hof in Småland und widme mich außer dem Schreiben auch anderer kreativer Kunst wie beispielsweise dem Malen.“ (Quelle: http://www.marita-sydowhamann.com/startseite/%C3%BCber-mich/)

 

Meine Meinung: Wie schon der erste Teil, so hat mich auch dieser Fantasy-Roman sehr begeistert, ich war erneut gleich von Beginn an gefesselt und mochte das Buch kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich hervorragend lesen, dadurch wird das Lesevergnügen enorm gesteigert und man wird regelrecht in das Geschehen hineingezogen…

Gleich zu Beginn des Buches ist man in der Geschichte drin und fiebert mit, und die Spannung, die sich durch das ganze Buch zieht, fesselt zusätzlich.

Auch die Thematik hat mich sehr fasziniert, beinhaltet das Buch doch eine ungewöhnliche, aber tolle Mischung aus verschiedenen Bereichen der Fantasy sowie aus der nordischen Mythologie, und ohne Magie geht hier nicht viel.

Ein zuvor nicht erlebtes Lesevergnügen, das in meinen Augen ab circa 12 Jahren zu empfehlen ist, mit einer offenen Begrenzung nach oben hin…

Da es sich um eine Trilogie handelt, wäre es nicht schlecht, wenn man den ersten Teil kennt, man kann dieses Buch aber auch ohne Vorkenntnisse lesen, da wichtige vorherige Ereignisse in der Geschichte angerissen werden und der Leser so nicht unwissend da steht.

Von mir gibt es für diesen herrlichen Roman 5 Sterne.

 

 

 

 

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s