Skip to content

Rezension zu „Delia: Die saphirblauen Augen“ von Mia Bernauer

Mai 18, 2014

Zum Buch: „Delia: Die saphirblauen Augen“ von Mia Bernauer ist ein Fantasy-Roman, der am 25.04.2014 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/B00JYEETAK/lovebook-21

Es handelt sich um den Beginn einer Trilogie.

 

Klappentext: Delia Winter studiert an der Universität Houston Architektur.
Ihr Leben ist fast sorgenfrei – aber eben nur fast.
Sie ist eine ganz gewöhnliche Einundzwanzigjährige mit Träumen, Idealen und Hoffnungen.
Doch aus unerklärlichen Gründen erscheinen ihr Nacht für Nacht seltsame Alpträume. Oder sind es vielleicht doch keine Alpträume?
Hinzu tritt Leander Jackson – den ein rätselhaftes Auftreten umgibt.
Er vertraut ihr ein Geheimnis an, welches ihr gewöhnliches Leben zum Einsturz bringt.
Sie gewinnt durch Leander zunehmend Einblick in eine ihr fremde Welt – die Welt der Halbwesen.
Delia steht wahrscheinlich vor ihrer schwierigsten Entscheidung.
Sie muss sich entscheiden, Teil der magischen Welt zu werden oder sie für immer zu vergessen …

 

Die Story: Delia wird von rätselhaften Alpträumen gequält, die sie gesundheitlich sehr schädigen. Doch dann trifft sie Leander, und sie merkt, dass nicht nur die Träume seltsam sind… nach und nach erkennt sie, dass ihr Leben dabei ist, sich völlig auf den Kopf zu stellen, und sie muss schwierige Entscheidungen treffen…

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in 39 Kapitel unterteilt und in der Ich-Form geschrieben.

 

Covergestaltung: Das Cover hat einen weißen Hintergrund, vor dem hell-lila Zweige zu sehen sind sowie eine junge Frau, die in einem blauen Kleid mitten auf dem Cover zu schweben scheint. Über ihr steht der Autorenname, der Titel des Buches steht darunter.

 

Zum Autor: Mia Bernauer wurde 1988 geboren und lebt in Dresden. Sie ist sehr kunstinteressiert und schreibt gerne. (Quelle: www. http://mia-bernauer.com/mia/)

 

Meine Meinung: Dieser Fantasy-Roman hat mich in seinen Bann gezogen, der flüssige Schreibstil und die sympathische Protagonistin haben mich gleich begeistert und gefesselt.

Die Geschichte lässt sich sehr gut lesen und ich war sehr schnell in das Geschehen vertieft, so dass ich gut mit Delia mitfühlen konnte.

Auch die Story hat mich absolut überzeugt, schon bekannte Fantasyelemente werden verbunden mit einer eher ungewöhnlichen Idee, und heraus kommt ein absolut toller Roman, der mal nicht nur auf die jüngeren Leser abzielt, sondern den man auch im Erwachsenenalter sehr gut lesen kann, ohne sich zu fragen, bin ich da nicht eigentlich zu alt für?? Natürlich darf auch das Gefühlvolle nicht fehlen, und alles zusammen hat einen für mich sehr schönen Roman ergeben, der von mir 5 Sterne bekommt.

 

 

 

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s