Skip to content

Rezension zu „Injektion“ von Melisa Schwermer

März 22, 2014

Zum Buch: „Injektion“ von Melisa Schwermer ist ein Horror-Thriller, der am 16.03.2014  erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Injektion-Ein-Horror-Thriller-Melisa-Schwermer/dp/1496038444/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1395161448&sr=8-5&keywords=Melisa+Schwermer (Taschenbuch)

bzw. http://www.amazon.de/Injektion-Ein-Horror-Thriller-Melisa-Schwermer-ebook/dp/B00J2FQ7AG/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1395161448&sr=8-7&keywords=Melisa+Schwermer (eBook)

 

Klappentext: Eine einsame Berghütte, ein verlängertes Wochenende zu zweit. Was idyllisch klingt, bedeutet für Angelika einfach nur Langweile.
Umso schlimmer, dass sie die erste Nacht alleine auf der verlassenen Alm verbringen muss.
Zu spät bereut sie, dass sie sich für ihren neuen Freund darauf eingelassen hat: Das Frühstück wird ihr zum Verhängnis  und endet für sie im Krankenhaus. Gefangen in ihrem eigenen Körper, beginnt dort für sie ein wahrer Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint…

 

Die Story: Ein verlängertes Wochenende mit ihrem Freund in einer einsamen Berghütte wird für Angelika zu einem absoluten Alptraum, als sie durch einen mysteriösen Vorfall beim Frühstück im Krankenhaus landet. Aus ihr unerklärlichen Gründen kann sie sich weder bewegen, noch verständigen, und wird zu einer Gefangenen im eigenen Körper.  Hilfe kann sie keine erwarten, und nach einiger Zeit erkennt sie die Hintergründe der Geschehnisse… doch wird ihr das noch helfen?

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der Ich-Form verfasst und in 19 Kapitel unterteilt, die mit Titeln überschrieben sind.

 

Covergestaltung: Das Cover zeigt vor einem schwarzen Hintergrund, der an einer Stelle beleuchtet zu sein scheint, die Spitze einer Nadel, von der ein Blutstropfen herunterhängt. Ganz oben steht in weiß der Autorenname, unter dem Blutstropfen steht in rot der Titel des Buches.

 

Zum Autor: Melisa Schwermer wurde 1983 in Offenbach am Main geboren. Schon als Kind schrieb sie gerne und  verschenkte lieber Selbstgeschriebenes als Selbstgebasteltes.

Nach einer Ausbildung zur Industriekauffrau machte sie am Abendgymnasium ihr Abitur und begann ein Studium der Germanistik und Philosophie, zur Zeit bereitet sie sich auf das erste Staatsexamen vor.

Neben ihrem Beruf als angestellte Lehrkraft und dem Schreiben widmet sie sich ihren zwei schwarzen Hauskatzen. (Quelle: http://www.melisa-schwermer.de/die-autorin/ )

 

 

Meine Meinung: Dieses Buch hat mich wirklich mitgenommen. Es verdient die Bezeichnung Horror-Thriller absolut zu Recht, das Thema der Geschichte ist eine entsetzliche Vorstellung, die es mir extrem kalt den Rücken runter laufen lässt, und das ganze Szenario kam mir sehr realitätsnah vor. Definitiv ein Geschehen, von dem ich nicht ausschließen würde, dass es irgendwo irgendwann passieren könnte – oder womöglich schon passiert ist.

Abgesehen davon ist der Schreibstil sehr gut und flüssig zu lesen, und ich war von Anfang an gebannt, so dass ich die Story an einem Stück verschlungen habe. Ich konnte mich gut in Angelika hineinversetzen, was das Entsetzen während der Lektüre wahrscheinlich noch verschlimmert hat, und ich habe wirklich mit ihr gelitten.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen, wobei ich es nach den teilweise vorhandenen Wendungen sehr gut gemacht fand und ich mir bis zum letzten Satz nicht sicher war, ob nicht doch noch mal eine böse Überraschung hinterher kommt oder nicht.

Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne.

 

 

Advertisements
2 Kommentare
  1. Agathe permalink

    Puh, das ging unter die Haut. Schockierende Ereignisse fesselten mich an dieses e Book. Zwischendurch habe ich überlegt es nicht zu Ende zu lesen. Ich fand es für mich teilweise triggernd. Aber die Spannung hielt an bis zum Ende an.
    Missbrauchsopfer könnten den Inhalt belastend erleben.
    Weiter so und viel Erfolg beim Schreiben.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Einzug in die Top 20 «

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s