Skip to content

Rezension zu „Rosskur“ von Jürgen Seibold

Juni 23, 2013

Zum Buch: „Rosskur“ von Jürgen Seibold ist ein Krimi, der am 01.02.2013 im Piper Verlag erschienen ist. zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/gp/product/349230074X/ref=cm_cr_mts_prod_img

Klappentext: Die Kripo Kempten ist in hellem Aufruhr. Nach spektakulär gescheiterten Mordermittlungen soll ein neuer Hauptkommissar übernehmen – ein Niedersachse. Ein Skandal im traditionsbewussten Allgäu und denkbar schlechte Voraussetzungen für Eike Hansen. Sein erster Fall: Ein Mann soll von der Lechbrücke gestürzt sein. Doch als die Beamten am vermeintlichen Tatort eintreffen, fehlt von der Leiche jede Spur …

 

Die Story: Ein ortsbekannter Trinker beobachtet, wie ein örtlicher Pferdezüchter von einer Brücke geworfen wird. Anfangs glaubt ihm niemand, doch als sich die Hinweise verdichten nimmt der im Allgäu neue Kommissar Hansen Ermittlungen auf, die recht bald bestätigen, was beobachtet wurde. Zusammen mit seinem Team und der SOKO ermittelt Hansen und steht bald vor vielen verschiedenen Spuren, die alle ins Nichts zu führen scheinen. Mit viel Verstand und Menschenkenntnis kommt Hansen letztendlich der Tat auf die Spur und bringt überraschendes ans Tageslicht…

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Dieser Krimi ist in der dritten Form geschrieben und statt in Kapitel in Tage unterteilt.

 

Covergestaltung: Das Cover zeigt im Vordergrund eine halbgeöffnete Stalltür, an der eine Turnierschleife hängt. In der offenen Türhälfte sieht man eine grüne hügelige Landschaft und ein Stück eines Pferdekopfes. Auf der geschlossenen Türhälfte stehen Titel des Buches und Autorenname.

 

Zum Autor: Jürgen Seibold, 1960 geboren, lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart. Er ist gelernter Journalist und arbeitet als Schriftsteller. Unter anderem ist er der Autor einer erfolgreichen Regionalkrimireihe.

Meine Meinung: Ein absolut gelungener Krimi, der mich begeistert hat. Gleich zu Beginn wird Spannung aufgebaut, die sich im Laufe der Geschichte immer weiter steigert, außerdem gibt es viele Wendungen, die dafür sorgen, dass man als Leser nicht zu früh auf die durchaus überraschende Lösung kommt. Dadurch ist man beim Lesen die ganze Zeit bei der Sache, da man ja nichts verpassen möchte.

Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen und habe mich den Protagonisten nahe gefühltes ist dem Autor sehr gut gelungen, dem Leser die Hauptpersonen nahe zu bringen, ohne dabei zu langweilen.

Ich empfehle diesen Krimi für alle Fans dieses Genres und vergebe 5 Sterne.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s