Skip to content

Rezension zu „Nora Morgenroth: Die Gabe“ von Kerstin Michelsen

April 30, 2013

Zum Buch: „Nora Morgenroth: Die Gabe“ von Kerstin Michelsen ist ein Krimi, der am 23.04.2013 erschienen ist. Zu beziehen zum Beispiel hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/B00CI3U2DW/lovebook-21

 

Klappentext: Nora Morgenroth ist eine frisch geschiedene Enddreißigerin. Eines Nachts übersteht sie nahezu unversehrt den Autounfall, bei dem ihre Schwester schwer verletzt und der Schwager ums Leben kommt. Sie hat also großes Glück gehabt. Doch dann wird Nora immer häufiger von einem seltsamen Rauschen heimgesucht und sie meint, Stimmen zu hören. In ihrer neuen Wohnung verstärken sich die ungewohnten Empfindungen. Dann erfährt Nora, dass die Vormieterin unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Bald kann sie sich den Visionen nicht mehr entziehen…

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der Ich-Form aus Noras Sicht geschrieben.

 

Covergestaltung: Das Cover ist in Blautönen gehalten und zeigt eine Person oder Statue in einer langen Robe. Der Titel ist in rot im unteren Bereich des Covers angesiedelt und der Name der Autorin steht oben, in schwarz gehalten.

 

Zum Autor: Kerstin Michelsen, Jahrgang 1963, wuchs in Hamburg und in der Lüneburger Heide auf. Sie lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern in einem kleinen Dorf südlich von Hamburg.

Homepage: http://kerstin-michelsen.jimdo.com

 

Meine Meinung: Es handelt sich bei diese Buch um einen spannenden Krimi mit einigen unerklärlichen Phänomenen, durch den flüssigen Schreibstil und die Ich-Form fällt es dem Leserleicht, sich in die Story hineinzuversetzen. Kaum, dass ich das Buch begonnen hatte, war ich auch schon in die Geschichte um Nora vertieft, und durch die stetig ansteigende Spannung, die in einem überraschenden Ende gipfelt, kam während der Lektüre keine Langeweile auf.

Ich kann das Buch für Krimifans empfehlen.

 

Für dieses Buch vergebe ich 4 Sterne.

 

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s