Skip to content

Rezension zu „Sex on the beach – Kinderwunsch und andere Katastrophen“ von Daniel Morawek

April 5, 2013

Zum Buch: „Sex on the Beach – Kinderwunsch und andere Katastrophen“ von Daniel Morawek ist ein E-Book Roman, der am 19.03.2013 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Sex-Beach-Kinderwunsch-Katastrophen-ebook/dp/B00BXQVLFI/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1365881008&sr=1-1&keywords=sex+on+the+beach

Klappentext: Marco ist seit sieben Jahren mit Sandra verheiratet, doch ihr gemeinsamer Kinderwunsch ist bis heute unerfüllt. Jetzt soll eine Last-Minute-Reise auf die Malediven die Lösung bringen. Wenn sie sich richtig entspannen können, klappt es vielleicht endlich mit der Schwangerschaft, hofft seine Frau.

Womit keiner von beiden gerechnet hat: Zwischen Zykluskalender-getimten-Sex und Pilates-Training prickelt es bei Marco selbst auf der Liebesinsel nicht so richtig. Bis er die junge Barfrau Adelina kennenlernt …

 

Die Story: Marco und Sandra sind verheiratet und versuchen schon einige Zeit, ein Baby zu bekommen. Nach vielen Arztbesuchen entscheidet Sandra, dass sie einen Urlaub brauchen, den sie dann auf einer Trauminsel starten. Doch die erwünschte Entspannung wird durch Sandras verbissene Sicht des Themas erschwert, und statt gemeinsam Zeit zu verbringen erleben beide eigene Dinge auf der Insel. Die Stimmung wird immer schlechter und es geschehen einige Dinge, die für Verwirrung sorgen. Zum Schluss finden Sandra und Marco aber doch wieder zusammen und genießen den Urlaub…

 

Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Das Buch ist in der Ich-Form aus Marcos Sicht geschrieben und in Kapitel unterteilt.

 

Covergestaltung: Das Cover zeigt den Körper einer jungen Frau im Bikini, die einen Drink in der rechten Hand Hand hält und vor blauem Meer steht. Der Titel steht in großen orangefarbenen Lettern in der unteren Hälfte des Buches.

 

Zum Autor: Daniel Morawek ist 1981 in Mannheim geboren. Zwischen Abiturvorbereitungen und Zivildienstzeit drehte er seinen ersten Kurzfilm. Von 2002 bis 2005 arbeitete er für eine Filmproduktionsfirma in Norddeutschland. In dieser Zeit entstand unter anderem der Kurzspielfilm »Caffè della Vita« (2004).

Im Mai 2005 kehrte er zurück nach Mannheim und arbeitet seither als freischaffender Drehbuchautor, Filmemacher und Schriftsteller. 2007 erschien der Roman »Caffè della Vita« nach der Filmvorlage. Es folgten die Drehbücher für eine Kinderserie. Sein Autorenfilmprojekt »Verbrecher!« kam im März 2011 in die Kinos der Rhein-Neckar-Region.

Daniel Morawek schreibt humorvolle Romane (»Jungfrau, (männlich), gläubig, sucht«) und Kurzgeschichten (»Das Leben ist scheiße, aber schön.«). Nebenbei veröffentlicht er unter dem Pseudonym Mike Wächter Spannungsliteratur.

Morawek ist verheiratet und besucht eine evangelische Kirche.

Auszeichnungen: 2004 David-Award als bester Newcomer für den Film »Caffe della Vita«. 2008 Gewinner des Autorenwettbewerbs des Kehl Verlags. 2010 zweiter Sieger beim Mannheimer Heinrich-Vetter-Literaturpreis. (Quelle: http://www.danielmorawek.de)

Meine Meinung: Daniel Morawek ist es in diesem Buch gelungen, ein ernstes Thema, das noch häufig als Tabu gesehen wird, für jeden zugänglich zu machen. In der Geschichte um Sandra und Marco wird dem Leser gezeigt, wie es einem Paar mit unerfülltem Kinderwunsch geht. Trotzdem ist es kein trauriges Buch, da der Autor durch verschiedene Charaktere um das Paar herum ausreichend Humor in die Story gebracht hat. Alles in allem ist es ein vergnügliches Leseerlebnis mit ernstem Hintergrund, das für jeden ab ca. 16 Jahren geeignet ist.

Ich hätte gern noch mehr über Sandra und Marco erfahren und war traurig, als ich das letzte Kapitel beendet hatte.

Für dieses Buch spreche ich eine absolute Kaufempfehlung aus.

Ich vergebe 5 Sterne.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s