Skip to content

Rezension zu „Rosenzauber“ von Nora Roberts

März 11, 2013

Zum Buch: „Rosenzauber“ von Nora Roberts ist ein Roman, der am 29.10.2012 beim Blanvalet Taschenbuch Verlag erschienen ist. Er ist der Beginn einer Trilogie. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Rosenzauber-Roman-Nora-Roberts/dp/3442380464/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1365880274&sr=1-1&keywords=rosenzauber

Klappentext: Beckett Montgomery liebt seine Heimatstadt Boonsboro, wo er zusammen mit seinen beiden Brüdern begonnen hat, ein altes Hotel in ein modernes Bed & Breakfast umzubauen. Vor allem aber liebt er Clare Brewster, die nach dem Tod ihres Mannes nach Boonsboro zurückgekehrt ist und dort die Buchhandlung führt. Beckett hat es nie gewagt, Clare seine Gefühle zu offenbaren. Doch als die Eröffnung des „BoonsBoro Inn” näher rückt, fasst er schließlich Mut und bietet Clare eine private Führung an – denn jedes Zimmer ist nach einem großen Liebespaar benannt. Und tatsächlich scheint seine Idee die Bücherliebhaberin zu verzaubern. Aber Beckett ist nicht der Einzige, der Clares Herz gewinnen möchte …

 

Die Story: Clare lebt mit ihren drei Söhnen in einer kleinen Stadt und betreibt ein Buchgeschäft. Beckett lebt ebenfalls in dieser Kleinstadt, er restauriert mit seiner Mutter und seinen Brüdern ein altes Hotel, in dem es spukt. Er ist schon lange in Clare verliebt und gewinnt mit der Zeit ihre Zuneigung, und die ihrer Söhne. Clare verliebt sich in ihn, doch ein reicher Typ aus der Gegend versucht, sie mit allen Mitteln für sich zu gewinnen. Als er merkt, dass Clare Beckett ihm vorzieht sinnt er auf Rache und schmiedet einen Plan, der in letzter Sekunde von Clare’s Freundinnen, Beckett und der Polizei vereitelt wird, und es gibt ein romantisches Happy End.

Covergestaltung: Das Cover zeigt eine Wiese mit blauem Himmel darüber, im Vordergrund steht ein weißer Holzzaun, vor dem ein Rosenbusch steht. Hinten in der Ferne ist ein weißes Haus zu sehen.

Der Autorenname ist in rosa gehalten und der Titel in grün.

Zum Autor: Was macht eine Hausfrau und Mutter von zwei Kindern, wenn ein Schneesturm sie von der Außenwelt abschneidet? Nora Roberts schreibt einen Roman, der zwei Jahre später, 1981, unter dem Titel „Rote Rosen für Delia“ veröffentlicht wird. Sie denkt sich weitere Geschichten aus und gilt inzwischen mit einer Gesamtauflage ihrer Romane von rund 100 Millionen Exemplaren als eine der erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Nora Roberts wurde 1950 in Silver Spring, Maryland, geboren und ist in zweiter Ehe mit einem Zimmermann verheiratet. Das Paar betreibt gemeinsam einen Buchladen, in dem sicherlich auch die Werke angeboten werden, die sie unter den Pseudonymen J.D. Robb, Jill March oder Sarah Hardesty veröffentlicht.

Meine Meinung: Ich liebe die Bücher von Nora Roberts, und mit diesem Roman ist ihr ein erneutes Meisterwerk gelungen. Die Story ist packend und man kann sich hervorragend hineinversetzen. Weder die Romantik, noch die Spannung kommen in diesem Buch zu kurz.

Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne Romane liest, in denen auch mal etwas Ungewöhnliches wie ein Geist eine Rolle spielt. Ich vergebe 4 Sterne.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s